Sedimentmanagementkonzept Sachsen-Anhalt

Abgeschlossene Leistungen - Vorplanung Mühlgraben Halle

Durch die Flussgebietsgemeinschaft Elbe wurde 2013 ein elbeweites Sedimentmanagementkonzept fertig gestellt.

In diesem Konzept wurden für Sachsen-Anhalt u.a. Handlungsempfehlungen zur Minderung des sedimentspezifischen Schadstofftransfers aus dem Einzugsgebiet der Saale in die Elbe aufgezeigt. Die Handlungsempfehlungen beinhalten Einzelmaßnahmen zur:

  • Sanierung / Reduzierung von Schadstoffeinträgen aus Punktquellen,
  • Sanierung / Reduzierung des Schadstofftransfers aus Altlasten in Oberflächengewässer,
  • Sicherung / Minderung / Beseitigung von Altsedimentdepots als Schadstoffquelle im Gewässer und
  • Umsetzung eines Feinsedimentmanagements für definierte Gewässerabschnitte.

Als konkrete Handlungsempfehlungen zum Schwerpunkt Altsedimentdepots ist darin die Klärung der Erfolgsaussichten und Lösungsmöglichkeiten für die Seitenstrukturen der Saale enthalten. Um sicher zu stellen, dass die wirksamsten und nachhaltigsten Maßnahmen zur Verbesserung der Umwelt realisiert werden, muss die Wirkung der Altsedimentdepots auf die betreffende Seitenstruktur sowie auf die Saale in ihrer Gesamtheit erfasst und bewertet werden.

Mühlgraben in Halle
Mühlgraben in Halle

Da neben dem Mühlgraben in Halle noch weitere Seitenstrukturen bei der Beurteilung der von Altsedimentdepots ausgehenden Gewässerbeeinträchtigungen gleichermaßen zu berücksichtigen sind, soll vor einer Umsetzung von Maßnahmen an einzelnen Altsedimentdepots ein Gesamtkonzept beauftragt werden. Der Bericht "Vorplanung zur Sicherung / Minderung / Beseitigung Altsedimentdepot Mühlgraben Halle" ist insoweit ein erster Baustein für das geplante Gesamtkonzept, auf dessen Basis über die Umsetzung von Maßnahmen entschieden wird.

Im Gutachten "Mühlgraben Halle" werden die Schadstoffsituation, die Sedimentmenge im Mühlgraben sowie Lösungsansätze zur Sicherung / Beseitigung des Altsedimentdepots dargestellt. Fragen u.a. zur Hydromorphologie und die Wirkung auf den Vorfluter Saale werden im Gesamtkonzept zu berücksichtigen sein.

Die Ergebnisse des Gutachtens zum Mühlgraben Halle finden Sie in der folgenden Tabelle.

 

Hier können Sie die Unterlagen der "Vorplanung zur Sicherung / Minderung / Beseitigung Altsedimentdepot Mühlgraben Halle" im pdf-Format herunterladenZum Lesen der Dateien  benötigen Sie den Acrobat Reader
Abschlussdokumentation - Textteilpdf-Datei öffnen [ca. 3,1 MB]
Anlage 1 - Lageplänepdf-Datei öffnen [ca. 9,5 MB]
Anlage 2 - Querprofilepdf-Datei öffnen [ca. 0,6 MB]
Anlage 3 - Laborergebnissepdf-Datei öffnen [ca. 0,2 MB]
Anlage 4 - Kubatur-Berechnungenpdf-Datei öffnen [ca. 0,4 MB]
Anlage 5 - Verfahrensfließschematapdf-Datei öffnen [ca. 0,2 MB]
Anlage 6 - nichtmonetäre Bewertungsmatrixpdf-Datei öffnen [ca. 0,1 MB]
Anlage 7 - monetäre Bewertungsmatrixpdf-Datei öffnen [ca. 0,7 MB]
Anlage 8 - Fotodokumentationpdf-Datei öffnen [ca. 5,5 MB]
Anlage 9 - Prüfberichte Laborpdf-Datei öffnen [ca. 0,5 MB]
Anlage 10 - Feldprotokolle Peilstangensondierungenpdf-Datei öffnen [ca. 0,5 MB]
Anlage 11 - Stellungnahme 2-Frequenz-Echolotungpdf-Datei öffnen [ca. 1,1 MB]
Anlage 12 - Probenahmeprotokolle SVpdf-Datei öffnen [ca. 1,4 MB]
Anlage 13 - vorplanungsrelevante Datenpdf-Datei öffnen [ca. 0,7 MB]
Anlage 14 - Eigentümer und Nutzungsrechtewird aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht veröffentlicht