Auswirkungen des Klimawandels auf das Wasser im Land Sachsen-Anhalt

Poster 1 zur Klimawandel-Studie
Poster 1 zur Klimawandel-Studie

Während der letzten Jahrzehnte ist ein weltweiter Klimawandel zu beobachten, der sich durch Änderung der Temperatur, des Niederschlags und der Strahlungsbilanz u.a. auch auf den regionalen Wasserkreislauf auswirkt. Diese Veränderungen sind regional sehr unterschiedlich ausgeprägt.

Das Land Sachsen-Anhalt ist und wird aufgrund seiner unterschiedlichen landschaftlichen Prägung – auch innerhalb der einzelnen Sektoren, wie beispielsweise Wasser, Landwirtschaft und Forstwirtschaft – unterschiedlich stark betroffen sein. Deshalb hat das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung e.V. (PIK) im Auftrag des Ministeriums für Landwirtschaft und Umwelt Sachsen-Anhalt von 2008 bis 2009 eine Studie mit dem Titel „Klimawandel in Sachsen-Anhalt – Verletzlichkeiten gegenüber den Folgen des Klimawandels“ durchgeführt. Neben verschiedenen anderen Sektoren wurde auch der Sektor Wasser hinsichtlich seiner Vulnerabilität gegenüber den Folgen des Klimawandels untersucht. Dabei kamen regionale Klimamodelle (REMO und WETTREG) zur Anwendung, um anhand verschiedener Emissionsszenarien (A2, A1B und B2) das zukünftige Klima in verschiedenen Zeiträumen (2011-2040, 2041-2070 und 2071-2100 im Vergleich zu 1961-1990) zu analysieren.

Poster 2 zur Klimawandel-Studie
Poster 2 zur Klimawandel-Studie

Der Landesbetrieb für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft Sachsen-Anhalt war als Mitglied des Projektbegleitenden Arbeitskreises an der Erarbeitung der Studie beteiligt.

Ausgewählte Ergebnisse der Studie zu den Auswirkungen des Klimawandels auf das Wasser in Sachsen-Anhalt sind auf den nebenstehenden Postern dargestellt.

Ein Mausklick auf das Bild startet das Herunterladen der jeweiligen pdf-Datei.

Veranstaltung "Vorstellung der Ergebnisse des Sektors Wasser der Klimafolgenstudie 2012"

Am 12.09.2013 fand im LHW Sachsen-Anhalt in Halle eine Veranstaltung zum Thema: „Vorstellung der Ergebnisse des Sektor Wassers der Klimafolgenstudie 2012“ statt.

Nachfolgend können Sie die gehaltenen Vorträge im pdf-Format herunterladen.

Hinweis: Die Dateien sind sehr groß!

1. Vortrag: Gebietswasserhaushalt und Abflussverhältnisse (Herr Dr. Pfützner, BAH - Büro für angewandte Hydrologie) - pdf, ca. 5 MB

2. Vortrag: Auswirkungen des Klimawandels auf den Wasserhaushalt der Fließgewässer und Seen Sachsen-Anhalts (Herr Dr. Hoffmann, BIOTA - Institut für ökologische Forschung und Planung GmbH) - pdf, ca. 50 MB