Information für Planungsbüros zur Aufnahme in die Firmenliste für freiberufliche Leistungen

Aufgrund der aktuellen und zukünftigen Anforderungen an die Vergabe öffentlicher Aufträge, insbesondere zu freiberuflichen Leistungen, ist sicherzustellen, dass Aufträge nur an solche Bewerber vergeben werden, welche im Hinblick auf die gestellten Planungsaufgaben am ehesten die Gewähr für eine sachgerechte und qualitativ hochwertige Leistungserfüllung bieten.

Bei der Vergabe der Leistungen sind die Kriterien Wettbewerb, Transparenz und Gleichbehandlung zu beachten. 

Im Landesbetrieb für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft (LHW) wird eine Firmenliste für freiberufliche Leistungen, die einen Grundbestand an potentiellen Auftragnehmern enthält, geführt.  Die Liste wird nach einheitlichen Kriterien laufend aktualisiert. Aus diesem Bestand potentiell geeigneter Auftragnehmer werden zielgerichtet in Abhängigkeit der Art der zu vergebenden freiberuflichen Leistungen, Leistungsangebote abgefordert.

Der Landesbetrieb für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft (LHW) benötigt Auftragnehmer für Planungen, Projektdurchführungen und dazugehörige Unterstützungsleistungen auf dem Gebiet des Hochwasserschutzes, der allgemeinen Wasserwirtschaft, des Wasserbaus sowie der Vorbereitung und Umsetzung von Maßnahmen der WRRL. Insbesondere werden fach- und sachkundige Firmen mit Erfahrungen auf nachfolgenden Fachgebieten gesucht: 

  • Fachplanung Ingenieurbauwerke
  • Fachplanung Freianlagen
  • Fachplanung Tragwerksplanung (Standsicherheitsuntersuchungen usw.)
  • Fachplanung Verkehrsanlagen (insbesondere Deichverteidigungswege)
  • Fachplanung Gebäude  (Schöpfwerke, Pegel usw.)
  • Fachplanung technische Ausrüstung (u.a. auch Steuerungstechnik im Zusammenhang mit Wehren und Schöpfwerken)
  • Landschaftsplanung  (UVS,LBP, FFH usw.)
  • Fachplanung hydraulische Modellierungen  1D, 2D
  • Geotechnik, Baugrundbegutachtung
  • Vermessungsleistungen /digitales Deichbuch
  • Gutachterliche Leistungen im Zusammenhang mit wasserwirtschaftlichen Fragestellungen
  • örtliche Bauüberwachung
  • Bauoberleitung
  • Grundstücksangelegenheiten
  • Sonstiges (Altlastenmanagement, Analytik, Bauwerksprüfung, Fischmonitoring, Kampfmittelberäumung, Naturschutz, SIGEKO, Stahlwasserbau)

 

Im Rahmen eines formlosen Verfahrens können sich Firmen um die Aufnahme in die Firmenliste für freiberufliche Leistungen bewerben.

Der erforderliche Inhalt der Bewerbungsunterlagen ist aus folgendem Formblatt ersichtlich. Dieses ist ausgefüllt mit Originalunterschrift analog sowie digital nicht passwortgesichert auf Datenträger zu übergeben. Die Anlagen der Bewerbungsunterlagen sind ebenfalls analog und digital (jede Anlage 1-7 einzeln als pdf) zu übergeben.

 

Ihre Bewerbungen richten Sie bitte an den:

Landesbetrieb für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft (LHW)
Geschäftsbereich Grundlagen, Planung und Bau, Deichrückverlegung und Polder
Willi-Brundert-Straße 14
06132 Halle (S.)

 

Kontakt: Frau Kirsten Göckeritz (Kirsten.Goeckeritz(at)lhw.mlu.sachsen-anhalt.de)

 

Aus der Aufnahme in die Firmenliste für freiberufliche Leistungen entsteht kein Rechtsanspruch auf Auftragsvergabe oder Beteiligung. Es wird darauf hingewiesen, dass  jeder Bewerber angehalten ist bei Veränderungen sachlicher, fachlicher oder persönlicher Art, seine Bewerbungsunterlagen stets aktuell zu halten.