Operativer Hochwasserschutz

Hochwasserabwehr

Der LHW unterhält für die Hochwasserschutzanlagen in Landesverantwortung ein so genanntes Deichfachberatersystem. Das System besteht darin, dass für alle Deiche in Landeshoheit, bezogen auf ca. 25 km lange Abschnitte jeweils 2 Fachleute aus dem LHW zur Verfügung stehen, die im Ernstfall die fachliche Anleitung aller zur Katastrophenabwehr Hochwasser zur Deichverteidigung eingesetzten Einsatzkräfte übernehmen.

Praktische Schulung der Deichfachberater

Sie verfügen in der Regel über eine ingenieurtechnische Ausbildung, sind praxiserprobt und kennen die Hochwasserschutzeinrichtungen genau. Sie begutachten potentielle und sichtbare Schadstellen an den Deichen, legen die erforderlichen Maßnahmen fest und kontrollieren die fachlich korrekte Ausführung. Sie werden jährlich geschult und weitergebildet und nehmen an den Deichschauen teil.

Für die Verteidigung von Flussdeichen wurde eine Anleitung zum Handeln für alle Beteiligten an der Hochwasserabwehr erarbeitet. Teil 1 der Broschüre  beinhaltet die Grundlagen des operativen Hochwasserschutzes, und der Teil 2 ist für die Deichsicherungen vor Ort wichtig.

Die Broschüren stehen als Download zur Verfügung.

Teil 1 - Grundlagen

Teil 2 - Deichsicherung