Menu
menu

Umsetzung der Maßnahme "Deichrückverlegung Klietznick"

Beschreibung der Maßnahme

Das Maßnahmengebiet für die Deichrückverlegung Klietznick liegt im Nordosten von Sachsen-Anhalt an der Elbe. Das Projekt Deichrückverlegung Klietznick ist Bestandteil des Landesprogrammes „Mehr Raum für unsere Flüsse“ (2020) und einer von 33 möglichen Standorten zur Verbesserung des Hochwasserschutzes in Sachsen-Anhalt durch die Rückverlegung von Deichen oder den Bau von Flutpoldern.

 

Die Deichrückverlegung Klietznick verfolgt das Ziel einen dauerhaften Hochwasserschutz für die Ortslage Klietznick zu gewährleisten. Die derzeitige Situation des Hochwasserschutzes für die Ortslage erfüllt nicht die Anforderungen an einen zeitgemäßen Hochwasserschutz, daher ist der zukünftige Hochwasserschutz zu verbessern. Darüber hinaus entsteht zusätzlicher Retentionsraum. Gleichzeitig wird hierdurch die Voraussetzung zur fortlaufenden Entstehung wertvoller Auenlebensräume für verschiedene Tier- und Pflanzenarten geschaffen.

Überblick

  • Gewässer: Elbe
  • Kostenschätzung: 3,4 Millionen Euro
  • Fläche: 101 Hektar

Kontakt

Bei Fragen und Hinweisen melden Sie sich bitte bei der folgenden E-Mail-Adresse: 
Info.DRV-Polder(at)lhw.mlu.sachsen-anhalt.de

Material zur Deichrückverlegung Klietznick